top of page
QUERFORMAT.jpg

Der Saisonstart in Gränichen


Endlich ging es los. Die Saisoneröffnung in Gränichen stand bevor. Es hatte in den Tagen vor dem Rennen stark geregnet, und die Strecke befand sich in einem extrem schlammigen Zustand. Passagen im Wald waren sehr schwierig zu fahren. Das sind nicht unbedingt meine Lieblingsbedingungen, aber dennoch ging ich mit einem guten Gefühl ins Rennen. Ich hatte einen sehr guten Start, merkte jedoch nach zwei Runden, dass es für mich etwas zu schnell war. Ich musste etwas Tempo herausnehmen und verlor dadurch einige Plätze. Dennoch kam ich als 22. ins Ziel, und der Rückstand nach vorne hielt sich für ein so physisches Rennen ziemlich in Grenzen. Damit bin ich zufrieden, freue mich aber sicherlich auf nächstes Wochenende. Es geht nach Rivera, wo das Wetter besser ist und das Starterfeld ebenfalls. Ich freue mich darauf, mich mit den Besten der Welt zu messen. Mein neues Edelsten Bike funktionierte auch bei diesen harschen Bedingungen einwandfrei, und ich bin mit meinem Material super zufrieden.






















Comments


bottom of page