51546477886_9311629978_o.jpg

Proffix Swiss Bike Cup Savognin



Dieses Wochenende fand in Savognin ein Rennen statt. Nach letzter Woche, hatte ich ein gutes Gefühl und freute mich auf das neue Rennwochenende. Bereits am Freitag war ich auf der Strecke. Eine der steilsten, die ich je gefahren bin. Die Strecke war von extremen Anstiegen und Abfahrten geprägt. Die Anstiege viel zu lang und zu steil für meinen Geschmack. Dennoch freute ich mich auf das Rennen. Ich startete auf Position 37.

Schon nach 500 Metern gab es einen Sturz. Zum Glück war ich nicht direkt betroffen aber verlor trotzdem wertvolle Zeit. Dadurch befand ich mich auf einer der letzten Positionen. Ich versuchte mich danach wieder nach vorne zu kämpfen, dazu fehlten mir aber die guten Beine vom letzten Wochenende. Ich gab dennoch bis zum Schluss alles. Am Ende überquerte ich die Ziellinie als 26. in der Elite Kategorie und als 10. in der U23 Kategorie. Mit meiner Leistung bin ich nicht zufrieden dennoch habe ich alles gegeben und das Beste aus der Situation gemacht.

Nächste Woche versuche ich das wiedergutzumachen. Ich werde entweder in Uster oder Lostdorf starten.

Vielen Dank an die Unterstützer die vor Ort waren, es hat mich sehr gefreut.

Danke auch an meine Sponsoren für die Unterstützung