top of page
QUERFORMAT.jpg

Das beste Rennen meiner Karriere

Swiss Bike Cup Basel


Nach der vierwöchigen Sommerpause und guter Vorbereitung startete ich in die Herbstsaison. In Basel ging es direkt mit einem HC-Rennen los, was die höchste Rennstufe nach dem Weltcup ist. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl vor dem Rennen und war bereit für die flache und schnelle Strecke. Mit der Startnummer 25 war mein Ziel eine Platzierung in den ersten 20. Nach einem guten Start war ich bereits ende der ersten Runde auf dem angestrebten Rang. Kurz danach unterlief mir jedoch ein Fahrfehler, ich rutschte in einer Kurve aus, wodurch ich einige Plätze verlor. Ich konnte aber direkt weiterfahren und machte Position um Position gut. Nach 3 Runden befand ich mich plötzlich in der 12-köpfigen Spitzengruppe. Ich war nun komplett beflügelt und konnte bei den Anstiegen das Tempo der Spitzengruppe mitfahren. Die Spitzengruppe wurde von Runde zu Runde kleiner. Auf der letzten Runde setzte sich im Anstieg niemand mehr ab und es kam zu einem Schlusssprint aus einer 6-köpfigen Gruppe. Mit dabei waren Fahrer wie Anton Cooper, Filippo Colombo, Joel Roth und Marcel Guerrini. Aus der Position 5 bog ich auf die Zielgerade ein und verteidigte diesen Platz. Überglücklich über mein Rennen konnte ich es gar nicht fassen was ich gerade erreicht habe. Das erste Mal fuhr ich im Spitzenfeld der Elitefahrer und konnte um den Sieg kämpfen. In der U23-Kategorie gewann ich mit einem grossen Vorsprung. Der 5. Rang bescherte mir weitere 40 UCI-Punkte. Dadurch verbessere ich mich in der Weltrangliste um 100 Positionen und bin neu die Weltnummer 280. In der Gesamtwertung des Swiss Bike Cups konnte ich mich von Rang 3 auf Rang 2 verbessern. Es steht nur noch ein Rennen im Swiss Bike Cup an, und mein Ziel ist klar den Podestplatz in der Gesamtwertung zu verteidigen.

Mit grosser Freude und Motivation reise ich am Donnerstag nach Andorra an den nächsten U23-Weltcup welcher am Sonntag statt findet.

Danke für eure Unterstützung.



Montelec AG
Christian Gees
Hagedorn
Schmid Kran
Feusi














bottom of page